The Crowds
The Crowds, die sich erst 'Nosferatu' nannten, spielen in ihrer heutigen Besetzung seit 1982 zusammen und veröffentlichten 1984 ihre erste Single. Ihr Sound ist recht schön mit 'The Stranglers meet Rammstein!' umschrieben. Der Song 'Ticket in die Hölle' ist bisher unveröffentlicht und wurde Ende 2011 extra für den Sampler aufgenommen.

The Crowds

THE CROWDS - TICKET IN DIE HÖLLE

am .

Musik/Text: Uli Feiertag

Du bist kommst immer zu spät
Denkst das macht nichts
Weil es immer irgendwie geht
Doch diesmal bleibt der Bahnsteig leer

Ein Ticket in die Hölle ist alles was dir bleibt
Ein Ticket in die Hölle löse es – lös' es ein
Dein Leben ein Gefälle tödlich, schroff und steil
Ein Ticket in die Hölle löse es – lös' es ein

Du bist immer zu spät
Auf Tag und Nachtschicht
Weil deine Welt sich doch dreht
Sagst du dir das macht nichts
Deine Zeche hat den Betrieb eingestellt
Deine Zeche hat den Betrieb eingestellt

Ein Ticket in die Hölle ist alles was dir bleibt
Ein Ticket in die Hölle löse es – lös' es ein
Dein Leben ein Gefälle tödlich, schroff und steil
Ein Ticket in die Hölle löse es – lös' es ein

Easy – es ist Schicht im Schacht
So easy – Schicht im Schacht

4-3-2-1

 


Besetzung

U.C.M. Feiertag: Gesang-Bass-Gitarre
GUTL: Gitarre-Chor
A.C. Feiertag: Schlagzeug-Chor
H.D. Rau: Keyboards

Media

 


Info

DOORS, STRANGLERS, CROWDS hat mal einer gesagt?! Wegen der Orgel und den Synthies vielleicht, aber THE CROWDS sind keine 'wir wollen wie eine angloamerikanische Rock-Band klingen'-Kapelle (obwohl The Stranglers cool sind und Doors teilweise in Paris beheimatet). It's only Rock'n'Roll ist auch so ein Motto das NICHT auf unserer Fahne steht! Und! Punkposer Bubis mit 'Popstar will entdeckt werden Haltung' sind wir auch nicht. Außer maßvollem Alkohol KEINE Drogen - und von der Mucke zu leben können wir uns eh nicht leisten. Dafür SIND wir ALLE noch! (in Originalbesetzung – Prost!) Fürs Sterben kann ja keiner was.

Info zum Song:

Entstanden ist das Lied aus dem Bass Riff der Strophe. Auf eine langsame Strophe muss dann natürlich ein schneller Punk-bleibt -Punk-Gulli-Gulli-Chor folgen. "Express in die Hölle" hieß der Titel anfänglich, aber das ging rhythmisch nicht auf und war dann auch nicht mehr so ohne weiteres durch die Zähne zu singen. Deshalb also "Ticket in die Hölle" - ein Lied über verplemperte Zeit, leere Bahnsteige und geschlossene Zechen. Da Deifi hodollerweiaplatzerlfrei!

Releases

  • Lügner 7'' (1984)
  • Sieger sind die Helden Vinyl LP (1986)
  • Sieger sind die Helden (2003 wiederveröffentlicht als LP und CD)
  • Menschenfeinds Feindfahrt (2007)
  • Der fette Marodeur (2010)

Kontakt

Bandpages:
www.crowds.de
www.myspace.com/derfettemarodeur

Booking:
info(at)crowds.de

Ähnliche Beiträge