EP Vol. #2 - Review RamTatTa

am .

 imnl-02-back 190

RamTatTa, das Portal rund um die unabhängige Musikkultur:

In München nix Los! - The 7 Inch Compilation Series Volume #2

Die zweite Auskopplung der 7-inch Compilation Serie von "In München nix los"! Darauf stellen sich wieder 4 Bands aus München vor. Los geht`s mit Skatepunk von STRAIGHTLINE los, die ich mit ihrem Song "Won`t back Down" bedenkenlos den Freunden des Genres empfehlen kann. Klassischer Skatepunk, was man sich eben darunter vorstellt. Das tolle an der Compilation "In München nix los" ist, dass man Bands der unterschiedlichsten Stile des Punk- und Hardcorebereiches vorstellt. So wie die nächste Band aus dem Sektor des Anarchopunks: ÄMBONKER, mit ihrem Song "No Freedom, no Hope" sehr crustlastiger, schneller Punk ohne Schnörkel. Da ich doch eher auf den melodischen Punksound stehe, ist es mir auf Platte irgendwie zu eintönig, live dagegen die ideale Mucke zum Pogo und auf ein paar Bierchen. Weiter geht es mit der Hardcore-Band COMA STATE und ihrem Song "Back on the map".  Hier geht`s ordentlich knüppelig zur Sache und die Band macht ordentlich Dampf. Lässt sich hören. Die letzte Band ABYSS A.D., ebenfalls aus dem Bereich des Hardcore, kann mich mit ihrem Song "Dark Seducer" jedoch am meisten überzeugen. Ordentlich wütender Sänger, kombiniert mit dem richtigen, druckvollen Gitarrensound für die Ohren der Hörerschaft. Unbedingt reinhören!

Geschrieben von DrunkenDork 24.07.2013

http://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/5778/