So. 22.07. Kulturstation - Kaffeeklatsch

am .

So. 22.07. | ab 15:00 Uhr
Kulturstation - How we drink is how we rock!
Kaffeeklatsch mit Mitwirkenden (Eintritt frei)

Kulturstation - How We Drink Is How We Rock

Ein Treffen mit Machern, Stammgästen, Interessierten und Bands, die in der Kulturstation auf der Bühne standen. Mit Fotos und anderem Dokumaterial aus der Zeit.

Info:

Die Kulturstation war von Mitte der 1980er Jahre bis 1991 eine Einrichtung der Jugendkulturarbeit, getragen vom Kreisjugendring München. Beheimatet in einer Baracke auf einem ehemaligen Lazarettgelände vor den Toren Münchens in Oberföhring, bot die Kulturstation vielfältigen kulturellen Veranstaltungen Platz.

howwedrinkishowwerockNachdem der Kreisjugendring die Finanzierung der Einrichtung nicht mehr ermöglichen konnte, übernahm ein Kollektiv unter dem Namen 'Kafe Kult' 1991/1992 den Betrieb. Lokale und internationale Bands aus den Bereichen Punk und Hardcore gaben sich regelmäßig ein Stelldichein - in der Hochzeit gab es wöchentlich im Durchschnitt drei Konzerte, wobei der Schwerpunkt so gelegt wurde, dass internationale und überregionale Bands spielten, die immer von mindestens einer lokalen Band supported wurden.

So gaben etwa "Bad Religion" 1989 ihr erstes Konzert in München in der Kulturstation, supported von "Noise Annoys" und "Notwist". Anfang der neunziger Jahre fanden dort auch die ersten 'Lärmkessel-Festivals' statt.