Review im Ox-Fanzine

am .

Alex von Streit im Ox-Fanzine #104 [Oktober/November 2012] zur Compilation:

imnl-review-ox-smallV.A. In München nix los

2CD | Munich Punk Shop | munich-punk-shop.de

| | Es ist schon ein interessantes Phänomen, diese Frage nach der Relevanz von Städten für die deutsche Punk-Szene. Und irgendwie hat München in diesem Kontext schon immer ein Problem. Dabei gab es in der Vergangenheit durchaus Veröffentlichungen, die zumindest einen kleinen Eindruck davon bieten konnten, was an der Isar wirklich abging. Der legendäre München-Sampler "Reifenwechsel, leicht gemacht" Anfang der Achtziger Jahre zum Beispiel, oder die Punk/HC-Compilation "How We Drink Is How We Rock" rund zehn Jahre später. Und seit einigen Jahren ist der frühe Punk in München nicht zuletzt durch das Filmprojekt "Mia san dageng!" dokumentiert. Der ironisch betitelte Sampler "In München nix los!" zeigt nun erneut, dass die Stadt in Sachen Punk alles andere als zurückgeblieben ist. Münchner Legenden und Szenegrößen wie THE NIKOTEENS, MISSBRAUCH oder AD/AC MOTÖRWELT sind hier unter anderem zu hören, SLAMDAMN, RIOT REISER, ORGANIZED NOISE, AUTOZYNIK oder GUMMO — alle vereint in einer wilden Songliste, deren Aufzählung die Länge dieser Rezension sprengen würde: Das "Munich Punk/HC Statement" vereint 61 (!) überwiegend aktuelle Bands mit meist neuen oder unveröffentlichten Songs auf zwei CDs für weniger als zehn Euro, eingepackt in eine Hülle in 7"-Optik mit Siebdruck-Booklet, dessen Frontcover über einen Contest gewählt wurde. D.I.Y. eben, genau wie der gesamte Rest des Projektes, dessen Website (in-muenchen-nix-los.de) weitere Einblicke bietet. München lebt! (8)

Alex von Streit   http://www.ox-fanzine.de/