Review im Useless Fanzine

am .


V.A. - IN MÜNCHEN NIX LOS

In München Nix Los!A Munich Punk/HC Statement - Sampler (Munich Punk Shop)

München gilt als Schickeria Stadt und nicht wirklich als Punkrockcity. Aber München hatte und hat eine große Punk und Hardcore Szene. Der Munich Punk Shop hat nun einen Sampler mit 60 Bands auf zwei CDs versammelt. Hier gibt es eine geballte Ladung Krach aus der bayrischen Metropole. Dabei sind Bands, die schon bekannter sind, wie DAILYSOAP, STRAIGHTLINE, MALATESTA oder AD/AC MOTÖRHEAD, aber auch viele Gruppen, die über München hinaus nicht bekannt sind.

Die Bands singen auf deutsch, englisch und sogar italienisch. Es gibt da einiges neu zu entdecken. Eine super Sache, ein Sampler aus einer Stadt mit all den verschiedenen Facetten der Szene. Der perfekte Audioguide für München. Wer die Stadt besuchen will oder sich einfach einen Überblick über die Szene verschaffen möchte, sollte zugreifen. Das Ganze ist zudem auch noch schön verpackt in einer 7inch Hülle mit ausklappbaren Cover. Zu einem Low Budget Price von 9.90 € erhältlich bei www.munich-punk-shop.de

Wer nach dem Hören immer noch denkt, dass in München nix los ist, der ist total deppert.

Uwe Bräutigam

http://www.useless-fanzine.de/reviews/1937

 

Review in Moloko Plus

am .

Various Artists - in münchen nix los - Doppel-CD & Sticker ReviewPLATTENREVIEW

VARIOUS ARTISTS

IN MÜNCHEN NIX LOS - DOPPEL-CD & STICKER

…kann man nicht im Entferntesten behaupten. 61 Bands hat man auf die zwei CDs gepackt um zu beweisen, dass in in der bayerischen Hauptstadt der (Punk-) Bär steppt. 'A Munich Punk/HC Statement' ist der Untertitel der Tonträger der die musikalische Bandbreite auch recht gut umschreibt.

Die Münchner Bands orientieren sich eher an amerikanischen Punk- und Hardcorebands aus jeglicher Epoche des Punkrocks als an der britischen Variante. Stark vertreten ist natürlich auch klassischer Deutschpunk in allen Facetten, von lustig, politisch bis hin zur intellektuellen Variante.

Es dürfte für jeden Punkrockliebhaber etwas dabei sein und unterstützenswert sind diese regionalen Sampler auf jeden Fall. Man bekommt natürlich alles ungefiltert zu hören, was aus den Punkkellern kriecht und das ist ab und an eine Herausforderung für die Gehörgänge.

Manchmal ist auch weniger mehr - aber so beweist der Münchner Raum auf jeden Fall, dass die Subkultur am Leben ist und wächst und gedeiht.

Rudy 01.11.2012

http://www.moloko-plus.de/review/various-artists-muenchen-nix-los-doppel-cd-sticker-4294

Review im Ox-Fanzine

am .

Alex von Streit im Ox-Fanzine #104 [Oktober/November 2012] zur Compilation:

imnl-review-ox-smallV.A. In München nix los

2CD | Munich Punk Shop | munich-punk-shop.de

| | Es ist schon ein interessantes Phänomen, diese Frage nach der Relevanz von Städten für die deutsche Punk-Szene. Und irgendwie hat München in diesem Kontext schon immer ein Problem. Dabei gab es in der Vergangenheit durchaus Veröffentlichungen, die zumindest einen kleinen Eindruck davon bieten konnten, was an der Isar wirklich abging. Der legendäre München-Sampler "Reifenwechsel, leicht gemacht" Anfang der Achtziger Jahre zum Beispiel, oder die Punk/HC-Compilation "How We Drink Is How We Rock" rund zehn Jahre später. Und seit einigen Jahren ist der frühe Punk in München nicht zuletzt durch das Filmprojekt "Mia san dageng!" dokumentiert. Der ironisch betitelte Sampler "In München nix los!" zeigt nun erneut, dass die Stadt in Sachen Punk alles andere als zurückgeblieben ist. Münchner Legenden und Szenegrößen wie THE NIKOTEENS, MISSBRAUCH oder AD/AC MOTÖRWELT sind hier unter anderem zu hören, SLAMDAMN, RIOT REISER, ORGANIZED NOISE, AUTOZYNIK oder GUMMO — alle vereint in einer wilden Songliste, deren Aufzählung die Länge dieser Rezension sprengen würde: Das "Munich Punk/HC Statement" vereint 61 (!) überwiegend aktuelle Bands mit meist neuen oder unveröffentlichten Songs auf zwei CDs für weniger als zehn Euro, eingepackt in eine Hülle in 7"-Optik mit Siebdruck-Booklet, dessen Frontcover über einen Contest gewählt wurde. D.I.Y. eben, genau wie der gesamte Rest des Projektes, dessen Website (in-muenchen-nix-los.de) weitere Einblicke bietet. München lebt! (8)

Alex von Streit   http://www.ox-fanzine.de/

Review bei Kink Records

am .

Kink Records schreibt zur IN MÜNCHEN NIX LOS! Compilation:

V/A - In München Nix Los - 2xCD 

In München Nix Los!"Wenn ich mich richtig erinnere gabs den letzten München Punk-Sampler zusammen mit dem "Mia san dageng"-Film, der vor ein paar Jahren erschienen ist. Das sich in der Stadt in der Zwischenzeit wohl einiges getan hat, haben sich die Bands zusammengeschlossen und den hier vorliegenden Doppel-CD-Sampler auf die Beine gestellt.
Alles richtig schön d.i.y., indem alle beteiligten Bands den Sampler gemeinsam finanziert haben und auch gemeinsam am Vertrieb arbeiten. Ich finds klasse dass die MüncherInnen sowas in regelmäßigen Abständen hinbekommen und soweit ich das überblicke gibts keine andere deutsche Stadt, deren Punk/Hardcore-Szene in den letzten Jahren so gut dokumentiert wurde wie in München. Da können sich andere Städte ein Beispiel dran nehmen!
Tja, musikalisch ist das - wie bei fast allen Städte-Samplern - eine bunte Mischung von Deutschpunk, Poppunk, Melodycore, Hardcore, Thrashcore etc. Einige der Bands wie bspw. Kollateralschaden, Rancors, Riot Reiser, Gumbabies, Nikoteens oder Todeskommando Atomsturm kannte ich natürlich auch vorher schon, der Grossteil der Bands war mir aber bisher völlig unbekannt bzw. nur von einem Song der vergangenen München Samplern bekannt. Einzelne Bands bei insgesamt 61 hervorzuheben fällt mir schwer, aber darum gehts ja auch nicht. Vielmehr gehts bei demSampler darum einen Überblick über die aktuellen Münchner Punk-Szene zu bieten und das wurde sehr gut umgesetzt. Gelungener Sampler den ihr unbedingt mal auschecken solltet!
Ha, und dazu kommt auch noch eine hammergeile Aufmachung. Die beiden CDs kommen in einem aufklappbaren, besiebdruckten 7"-Cover mit einer fetten Poster-Beilage inkl. Kontaktadressen zu allen beteiligten Bands sowie ein Aufkleber. Alles sehr liebevoll aufgemacht und sieht wirklich super aus!"

http://www.kink-records.de/Sampler9.html#VA-IMNL

 

Review in Ugly Punk

am .

V.A. – IN MÜNCHEN NIX LOS
(Munich Punk Shop)

In München nix Los! Sampler"In München nix los! Als Aussage glatt gelogen, als Frage eindeutig mit Nein zu beantworten. Lag und liegt das Hauptaugenmerk wenn´s um Punkrock geht sicherlich auf Hamburg oder Berlin, und wagen auch weiterhin immer noch Bands den Komplettumzug in einer dieser beiden Städte, so belegt diese Doppel CD doch mehr als deutlich, dass die Szenen in anderen deutschen Großstädten mindestens genauso so lebendig sind und das auch in München sehr wohl was los ist.

So klatschen sich auf dieser 2 CD umfassenden Compilation 61 aktuelle Bands aus Minga fleißig ab und präsentieren sich dabei äußerst vielseitig. Punk als große Überschrift, allerdings mit vielen Zusatz oder Unterkategorien oder artverwandtem. Ob nun klassischer Deutschpunk, Hardcorepunk, Streetpunk, 77´ger Punk, Skapunk, hier ist einfach alles, quer durch die Punkrockbank weg, vertreten. Das Punkerherz dürfte aber nicht nur wegen der großen Abwechslung und der Bandanzahl ein paar Schläge mehr tätigen, sondern auch weil es dadurch viele neue und unbekannte interessante Bands zu entdecken gibt, die ansonsten vielleicht an einem vorbeigerasselt wären.

Ungelogen – ich hab gerade ein ähnliches gutes Feeling wie 1991, als ich mir im Plattenladen um die Ecke diesen Berlin Sampler gekauft habe – “Alter! Das Album Berlin Punk Sampler 1981-1986″ (so hieß er). Bei Samplern liegen Licht und Schatten ja meist sehr dicht beieinander, das lehrte uns die Geschichte, aber das Teil hier kann wirklich was. Spike"

http://uglypunk.de/2012/08/v-a-%E2%80%93-in-munchen-nix-los/

 

Review in Plastic Bomb

am .

Micha vom Plastic Bomb zur In München Nix Los! Compilation:

"In München ist nix los? Der Titel ist vielleicht etwas unglücklich gewählt. Überzeugt uns diese Doppel-CD doch eindrucksvoll vom Gegenteil. Ok, der Titel wurde extra gewählt, weil man im Rest der Republik gerne behauptet in der bayrischen Landeshauptstadt wäre der Hund begraben. Trotzdem hätte ich einen positiv besetzten Titel cooler gefunden. Es war sicher ein Mammutprojekt einen Sampler mit 61 Songs/Bands zusammen zu stellen. Respekt vor dieser Leistung ! Wie immer bei Samplern ist Gutes, Schlechtes und Durchschnittliches drauf. Bekanntes und wie hier fast ausschließlich Unbekanntes. Punk, Hardcore, Schräges... Die bekanntesten Namen sind die NIKOTEENS, TODESKOMMANDO ATOMSTURM, GUMBABIES, THE CROWDS und KOLLATERALSCHADEN. Es gibt definitiv viel zu entdecken. Und das Artwork ist vom feinsten. Kommt im Faltcover in Singlegröße mit krasser Endzeit-Coverzeichnung, ein paar Worten zum Sampler, Kontaktadresse von allen Bands + Aufkleber. Kostet 9,90 Euro bei www.munich-punk-shop.de 
Micha.- (www.in-muenchen-nix-los.de)
" (29. Juli 2012)

http://plastic-bomb.eu/cms/index.php/reviews/cds-a-vinyl/3377-va-in-muenchen-nix-los-2xcd

 

'Der Punk ist los' in der Süddeutschen Zeitung

am .

Süddeutsche Zeitung - Donnerstag 13. Juli 2012, Nr 159

Süddeutsche Zeitung, 13. Juli:  Der Punk ist losDer Punk ist los

Doppel-CD mit Münchner Bands im Feierwerk

 

München — "Und sie bewegt mich doch" könnte Katrin Seger frei nach Galileo schreien angesichts einer Münchner Punkbewegung, die in einem von Bier und Schickimicki geprägten Außenbild der Stadt kaum vorkommt. Mit dem auf DVD erhältlichen Dokumentarfilm "Mia san dageng" über die Münchner Punk-Vergangenheit versuchte sie schon einmal eine Image-Korrektur. Zusammen mit Frank Hartwich präsentiert sie nun an diesem Freitag die Doppel-CD "In München nix los", auf der gleich 61 Bands die aktuelle Münchner Punk-Szene vertreten. "Wir selbst sehen uns nur als Impulsgeber für dieses Projekt, das eine bewundernswerte Eigendynamik entwickelt. Finanziert wird die Compilation gemeinsam mit den teilnehmenden Bands", heißt es auf der Internetseite www.in-muenchen-nix-los.de zur CD. Deren Cover wurde vom omnipräsenten Münchner Siebdruckkünstler Senor Burns alias Bernd Hofmann nach einem Motiv gestaltet, das in einem Wettbewerb des Online—Shops www.muenchen—punk— shop.de vom Publikum ausgewählt wurde.
In jenem Online-Shop gibt es Münchner Punk-Produkte von 1977 bis heute zu kaufen. Für einen echten Laden in München seien ihr die hiesigen Mieten zu hoch, erklärt Geschäftsführerin Seger.

 

Vergangenheit und Gegenwart werden bei dieser Veranstaltung gleichermaßen bedacht

Umso mehr genießt sie zurzeit die Möglichkeit, bis zum 31. Juli im Farbenladen, einem Ausstellungsraum des Feierwerks in der Hansastraße 31, besagten München-Punk-Shop als temporären Plattenladen anzubieten. Neben dem Verkauf von entsprechenden Vinyl-Platten, CDs und T-Shirts begleiten dort Ausstellungen, Vorträge und Workshops die CD—Releaseparty. Besonders die Fähigkeit zum Selbermachen wird hier geschult. So konnten Besucher des Ladens unter professioneller Anleitung ihre eigenen T-Shirts siebdrucken oder ihre eigenen Badges herstellen. Damit unterstreichen die Initiatoren den Anti—Konsum—Aspekt ihres Punk-Begriffs ebenso, wie sie Möglichkeiten aufzeigen, sich mithilfe von Punk Gehör zu verschaffen.
"Bis zum In—München-Nix—Los—Festival am Freitag ist der Laden der Gegenwart gewidmet. Danach bauen wir den Farbenladen um und zeigen die Münchner Punk-Historie", erklärt Seger. Sie sichtet gerade zusammen mit Hartwich 4000 Fotos, die die Münchner Fotografin, Journalistin und DJ Cloat Gerold ihnen überließ, um in dem Zusammenhang die Bedeutung der früheren Kulturstation im Oberföhringer Bürgerpark zu dokumentieren.

Cover 'In München nix los!' von Bastor Royal

Von wegen nix los. Nicht nur die Release-Party einer Compilation — Cover siehe oben — der Songs von 61 Punkbands im Feierwerk beweist, dass die Szene keineswegs schläft. Unter anderem lernt man, dass der Punk offenbar gern bastelt.

Sozialpädagogen, die jene Kulturstation Mitte der 1980er Jahre im Auftrag des Kreisjugendrings München unterstützt hatten, werden hier am Sonntag, 22. Juli, in einem "Kaffeeklatsch mit Mitwirkenden" die Geschichte der Kulturstation resümieren sowie die Entstehung des Münchner Underground-Samplers "How We Drink Is  How We Rock" von 1991. Einen Tag zuvor, also am Samstag, 21. Juli, singt Alfred Steinau, Gründer der Münchner Punkband FKK-Strandwixer und Redakteur des Lächerlich-Fanzines die Entstehung des Münchner NDW- und Punk-Samplers "München-Reifenwechsel, leicht gemacht", den er 1981 zusammen mit Siggi Hümmer alias Siggi Pop und Charly Reutter herausgebracht hatte.
Der Sampler, auf denen auch überregional bekannte Größen wie FSK oder Marionetz vertreten sind, gilt als einer der ersten,
die den Münchner Untergrund dokumentieren und ist darum auch Vorbild für Segers und Hartwichs neuen Sampler "In München Nix Los", dessen Untertitel die Doppel-CD auch nicht als Compilation bezeichnet sondern als "A Munich Punk/HC Statement". Neun der darauf vertretenen Bands spielen Freitagabend im Hansa 39 des Feierwerks. Darunter auch Doping The Void, die zugleich ihre neue Vinyl-Single präsentiert. Weil ihr Sänger in Chicago lebt, haben die Münchner mittlerweile schon mehr Konzerte in den USA gehabt als in Deutschland. Das Prinzip ihrer Fernbeziehung bedeutet, das seltene Zusammentreffen der Bandmitglieder umso effektiver zu nutzen.             DIRK WAGNER

Freitag, 13 Juli, im Feierwerk Hansastr. 39

D.I.Y. im Farbenladen

am .

Wow! Vielen Dank an alle Gäste, die kleinen und die großen Mitwirkenden bei den Do It Yourself - Veranstaltungen im Feierwerk Farbenladen! Mit so viel Zuspruch hatten wir bei dem herrlichen Wetter nicht gerechnet. Die beiden Kühlschränke und unsere fleissige Helferin Katinka hatten ne Menge zu tun, um der Nachfrage nach Kaltgetränken nachzukommen...

In München nix los! - Feierwerk FarbenladenFoto: Rolf Raff

Aber der Reihe nach:

Punchers Plant zum Auftakt im Farbenladen

am .

Donnerwetter! Wie cool war das denn! Mitten im heftigsten Gewitter sitzen Phil, Andy und Philip zum Auftakt des IN MÜNCHEN NIX LOS! Farbenladen-Programms, nur mit 2 Akustik-Gitarren bewaffnet, und singen schwitzend neue Stücke ohne Mikros (!) gegen den Donner vor der Tür an. Und das auch noch mehr als erfolgreich! Wer braucht eigentllich Mikros bei solcher Stimmgewalt? Respekt für diese Leistung!

Tausend Dank an Punchers Plant als Akustik-Trio für ihren grandiosen Einsatz und alle Gäste, die da waren! Hat Riesen-Spass gemacht!

PS: Weiter geht's mit dem Farbenladen-Programm am Samstag, 07.07. um 15 Uhr mit Mind Your Head und ihrem Akustik-Seitenprojekt 'The Hop Rockets' zur DIY Modenschau!
Auf dem Laufsteg dabei: Slamdamn u.a. ...

 

Sampler: Endspurt

am .

In MÜNCHEN NIX LOS! Sticker

Die 4000 CDs (2x 2000) sind schon mal gut angekommen. Runter vom Laster, rein ins Auto, hoch in den 3. Stock, ins Munich Punk Shop 'Headquarter'. Der Auftrag für das Siebdruck Poster Cover ist erteilt und SEÑOR BURNS von RED CAN ist hoffentlich schon fleissig am Rakeln. Die trashigen Oldschool Sticker sind angekommen und die ersten Feierwerk Plakate vom Release Festival am 13. Juli wurden in der Gentrifizierungs-Hochburg Glockenbachviertel auch schon gesichtet.
Und wir freuen uns, neben den Vorbereitungen für die Ausstellungsreihe IN MÜNCHEN NIX LOS! im Farbenladen (ab 05. Juli täglich im Feierwerk Farbenladen, Hansastr. 31 ), aufs Falten und Eintüten!

 

IN MÜNCHEN NIX LOS! Tickets im Vorverkauf

am .

Ab sofort erhältlich: Die Tickets für das IN MÜNCHEN NIX LOS! Release-Festival!

13.07.12 Feierwerk Hansa 39 & Kranhalle
Einlass: 19 Uhr Beginn: 19:30 Uhr (pünktlich!)

SLAMDAMN - THE NIKOTEENS - STRAIGHTLINE - DREAD CANNIBALS - CENSORED-X - DOPING THE VOID - ORGANIZED NOISE - TODESKOMMANDO ATOMSTURM und RIOT REISER vs. ÄMBONKER

 

IN MÜNCHEN NIX LOS! Ticket

 

Tickets (8 EUR, keine VVK-Gebühr, zzgl. Porto) ausschließlich über
www.munich-punk-shop.de
oder
ab 05.07.12 direkt im 'Temporary Record Store' (15 - 20 Uhr)
im Feierwerk Farbenladen, Hansastr. 31.

IN MÜNCHEN NIX LOS! im Farbenladen - Programmübersicht

am .

Muenchen-Punk.de und Munich-Punk-Shop.de präsentieren:

Ab 5. Juli täglich im Feierwerk Farbenladen von 15 - 20 Uhr!

  • Der TEMPORARY RECORD STORE mit Tonträgern & mehr aus München
  • Wechselnde Ausstellungen & Veranstaltungen zum Thema 'Punk in München'


Rahmenprogramm im Feierwerk Farbenladen - Übersicht

 Programm-Übersicht:

Fr, 13.07. IN MÜNCHEN NIX LOS! Release- Festival

am .

Muenchen-Punk.de und Munich-Punk-Shop.de präsentieren:

IN MÜNCHEN NIX LOS! Release-Festival
Foto: N. Pirzer

FREITAG 13. 07.
FEIERWERK HANSA 39 & KRANHALLE
Einlass: 19 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr | AK: 10 EUR (14 EUR incl. Doppel-CD) | VVK: 8 EUR
ABENDKASSEN-GÄSTE ERHALTEN DIE COMPILATION DOPPEL-CD BIS 19.30 UHR GRATIS!

Zum Release des Samplerprojektes spielen acht der beteiligten Bands live auf zwei Bühnen beim ersten 'In München Nix Los!' Festival im Feierwerk. Das Line-Up aus Punk-Legenden und Newcomern bietet von Punkrock bis Hardcore, von Deutschpunk bis Trashpunk, von Skatepunk bis Punk mit Soul-Trompete einen kleinen Überblick über eine lebendige Subkultur, die in dieser Bandbreite keiner in München vermutet.

SLAMDAMN THE NIKOTEENS STRAIGHTLINE DREAD CANNIBALS CENSORED-X DOPING THE VOID ORGANIZED NOISE TODESKOMMANDO ATOMSTURM

Nicht verpassen! Zum Auftakt des Festivals gibt's pünktlich um 19:30 Uhr noch was ganz Spezielles!

RIOT REISER vs. ÄMBONKER

 

Die Live-Bands:

SLAMDAMN

SLAMDAMN gibt es seit 1993 ... und sie rocken heute mehr denn je! Mit ihrem druckvollen und ganz eigenen Sound beweisen Slamdamn als Münchens älteste, noch existierende Hardcore-Band nicht nur Herz und Seele, sondern auch Durchhaltevermögen. Geballte Energie und brachiale Rhythmen werden dem Besucher hier mit einer gehörigen Portion Leidenschaft um die Ohren gebrettert. Diese Leidenschaft, das große persönliche Engagement sowie die langjährige kompromisslose Freundschaft und der Zusammenhalt der Mitglieder ist deutlich spürbar und ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus für alle Anwesenden. Kurz gesagt: Slamdamn ist nicht einfach eine Band, sondern das Leben von fünf Musikern; Slamdamn ist HEARTCORE!

Links:
www.slamdamn.de
www.facebook.com/Slamdamn
www.myspace.com/slamdamn

THE NIKOTEENS

Abschiedskonzert! Ein letztes Mal live: THE NIKOTEENS.
Die Band wurde 1979 in Ingolstadt gegründet, hatte aber durch ihre vielen Auftritte in und um München auch immer hier eine große Fangemeinde. Seit der Wiederbelebung der Band 2002 konnte man THE NIKOTEENS guten Gewissens zu den Münchner Bands rechnen. Highspeed-Hardcore-Punk vom Feinsten! Am 13. Juli wird es alle Highlights der alten Platten, sowie das beste der neuen Songs zum allerletzten Mal live zu hören und sehen geben.

Link:
www.myspace.de/nikoteens

STRAIGHTLINE

STRAIGHTLINE gab es schon 1998, allerdings bis etwa 2005 erst einmal unter dem Namen Softcore. 2009 wurde Straightline nach einigen Jahren Pause in neuer Besetzung wiederbelebt und hat nun zusätzlich zu den gewohnt grandiosen Skatepunk/Melodycore-Nummern nun auch kurze HC und Thrashmetal Stücke sowie Funk, Dub und Jazz Einlagen mit im Programm. Live kann es durchaus vorkommen, dass sich zum Power-Trio Straightline noch der Sänger Darko dazugesellt - dann brettert einem plötzlich die leider nicht mehr wirklich aktive Band 'Zefix' ihren wütend-anklagenden Hardcore-Crossover mit deutschen Texten um die Ohren.

Links:
www.facebook.com/straightlinemunich
www.myspace.com/straightlinemunich

DREAD CANNIBALS

Die DREAD CANNIBALS wurden 1997 gegründet, mit dem Ziel, die Musik zu machen, die den Bandmitgliedern selbst am besten gefiel: Punkrock, Ska und Hardcore. Daraus entwickelte sich ein ganz eigener Stil, der eher nach Kalifornien als nach München klingt. Wer nach frisch-melodischem, geradlinigen US-Punk a la No FX sucht, ist hier genau richtig. Die Band hat sich in den letzten Jahren sehr rar gemacht und wird mit ihrer Gute-Laune-Live-Bühnenshow bestimmt zu den eingefleischten eine Menge frischgebackener Fans dazugewinnen können...

Links:
www.facebook.com/dreadcannibals
www.myspace.com/dreadcannibals

CENSORED-X

Vorsicht, hochexplosiv! CENSORED-X fegen erst seit Ende letzten Jahres über die Bühnen. Fünfmal langjährige Banderfahrung im Punk-Hardcore-Metal-Bereich verschmilzt zu musikalischem Gefahrengut. Die Live-Auftritte gleichen einer Atombombenexplosion epischen Ausmaßes, weshalb die Band auch kategorisch auf Zugaben verzichtet. 'Braucht keine Sau. Die Welt geht noch früh genug unter!'

Link:
www.facebook.com/censored.trash

DOPING THE VOID

DOPING THE VOID - eine Münchner Band, die mehr Konzerte in den USA als in München und Umgebung gespielt hat. Doping the Void ist ein bisschen wie verbrannte Pfannkuchen: Hart, hässlich und mit Eiern ohne Ende. Oben drauf gibt’s noch einen ordentlichen Schlag Soultrompete, für den guten Geschmack. Punkrock mit Trompete? Das muss Ska sein! Nein, muss es nicht! Durch die hörbar komplett verschiedenen Einflüsse der vier Bandmitglieder, hat sich Doping the Void zu einer stilfreien Nischenband entwickelt, die den ein oder anderen Zuhörer von seiner festgefahrenen Schiene entgleisen lässt. Bei Doping the Void dreht sich alles um den Spaß am Rocken... und um Brillen!

Links:
www.dopingthevoid.com
www.facebook.com/DopingTheVoid
www.myspace.com/DopingTheVoid

ORGANIZED NOISE

ORGANIZED NOISE gibt es bereits seit 1988. Die Band hat seit dieser Zeit verschiedene musikalische Entwicklungsstadien durchlaufen und ist heute irgendwo bei hochqualifiziertem Deutschpunk angekommen. Wuchtige Gitarrenwände und treibende Rhythmen wechseln sich mit melancholischen und puristischen Klangbildern ab. Die deutsch/englischen Texte behandeln meist ganz persönliche, aber auch politische und sozialkritische Themen. Die Attitüde ist ganz klar Punk-Rock!

Links:
www.organized-noise.de
www.myspace.com/organizednoisede
www.facebook.com/pages/Organized-Noise/128905897132212

TODESKOMMANDO ATOMSTURM

TODESKOMMANDO ATOMSTURM entstand 2008 aus der Asche der Münchner Punkband SKULLEY und einzelnen Musikern der lokalen Szene. Das Bandkonzept basiert auf der gemeinsamen Liebe zu autonomen Wasserrutschen, konspirativen Gangaktivitäten und modernem, deutschsprachigen Punkrock. Ziel ist es, München wieder zurück auf die Punkkarte des guten Geschmacks zu bringen - Todeskommando Atomsturm sind sicher auf dem besten Wege dorthin!

http://todeskommando.de
www.facebook.com/todeskommando
www.myspace.com/atomsturm

Die Compilation:

IN MÜNCHEN NIX LOS! - A Munich Punk/Hardcore Statement
1 Compilation - 2 CDs - über 60 lokale Bands

In München Nix Los!In München Nix Los?
Eine Compilation mit 61 aktuellen lokalen Bands aus dem Punk/HC/Noise Bereich beweist das Gegenteil!
Verwirklicht in reiner Eigenproduktion und enstanden als Kooperationsprojekt der beteiligten Bands, Munich-Punk-Shop.de und Muenchen-Punk.de präsentiert die Doppel-CD die Vielfalt des unabhängigen musikalischen Untergrundes jenseits der Mechanismen der Musikindustrie.

 

Feierwerk

Feierwerk
Hansastrasse 39 - 41
81373 München

http://feierwerk.de/

Anfahrt Feierwerk:
http://feierwerk.de/ueber-uns/anfahrt-feierwerkgelaende.html

 

Do, 05.07. Ausstellungseröffnung

am .

Do, 05.07. | Beginn 19:00 Uhr Ende: 22:00 Uhr
'In München Nix Los!' | Ausstellungseröffnung
live Akustik-Set von 'PUNCHERS PLANT' (Eintritt frei)

IN MÜNCHEN NIX LOS! Farbenladen Opening

Den Munich-Punk-Shop gibt es im Juli im Farbenladen erstmals als wirklichen Laden - temporär und als Ausstellungsprojekt. Sonst existiert der Munich-Punk-Shop nämlich nur als Online-Mailorder im Internet, wen wundert es bei den Mieten in München...

Sa, 07.07. D.I.Y. Punk Modenschau

am .

Sa, 07.07. | ab 15:00 Uhr
D.I.Y. Punk Modenschau
Münchner Bands präsentieren ihre eigenen Fanartikel (T-Shirts etc.) auf dem Laufsteg
live 'THE HOP ROCKETS' (Akustik-Projekt von Mind Your Head) (Eintritt frei)

IN MÜNCHEN NIX LOS D.I.Y. Punk Modenschau

So, 08.07. D.I.Y. Basteltag

am .

So, 08.07. | ab 12:00 Uhr
D.I.Y. Basteltag + LIVE: Kirsty & Matty (DOLLARS FOR DEADBEATS)
Mit verschiedenen Techniken T-Shirts, Buttons, Zubehör selbst bedrucken oder herstellen
(Unkostenbeitrag für Material, T-Shirts etc. zum Bedrucken selbst mitbringen)

  IN MÜNCHEN NIX LOS! Basteltag!

Do, 12.07. 1328 - Beercore live

am .

Do, 12.07. | Beginn 19:00 Uhr Ende: 20:30 Uhr
1328 - Beercore live
live Akustik-Set von '1328' als Pre-Opener für die Hardcore-Konzerte im Feierwerk
(Eintritt frei)

IN MÜNCHEN NIX LOS! 1328 live

 

So, 15.07. Heartcore - Kaffeeklatsch

am .

So, 15.07. | ab 15:00 Uhr
Heartcore - 17 Jahre Hardcore-Festival | Kaffeeklatsch mit Beteiligten
Gezeigt wird u.a. der Film vom 1. Munich Hardcorefestival 1996 (Eintritt frei)

Heartcore - 17 Jahre Hardcore Festival

Heartcore - 17 Jahre Hardcore-Festival, ab 15:00 Uhr Kaffeeklatsch mit Beteiligten

Gezeigt wird u.a. der Film vom 1. Munich Hardcorefestival 1996.

Fr. 27.07. Possessed to Skate - Favorites Bunte Brettl

am .

Fr. 27.07. | Beginn 19:00 Uhr Ende: 22:00 Uhr
Possessed to Skate - Favorites Bunte Brettl
Ausstellungseröffnung (Eintritt frei)

Munich Punk Shop freut sich, noch ein besonderes Highlight präsentieren zu dürfen!
Heute öffnet der Farbenladen seine Türen für:

"Favorite's Bunte Brettl" - Skateboarding meets Art

Favorite's Bunte Brettl

Masters auf dem Weg zum Presswerk!

am .

IN MÜNCHEN NIX LOS! Master-CDsMünchen, 25.05.12

The point of no return. Nach etwas HickHack wegen des CD-Textes beim Brennen der beiden IN MÜNCHEN NIX LOS! Master-CDs isses nun soweit - Das Päckchen mit den 61 Hits und dem Bestellformular ist nun unterwegs zum Presswerk!

Der F*** GEMA Freistellungsantrag mit seinen 78265786 Seiten (bei 99,9 % GEMA-freier Musik) is ja schliesslich auch schon längst raus.
Schön, dass in Deutschland alles so gewissenhaft geregelt ist.
Und in POST we trust...

PS: Vielen Dank an Jakob und Lessi für den Kaffee und das Mastering!


Release-Festival und Farbenladen

am .

Das erste In-München-Nix-Los! Release-Festival für die Doppel-CD Compilation findet
am Freitag, 13. Juli 2012 im Feierwerk auf den beiden großen Bühnen,
Hansa 39
und Kranhalle, statt.
Acht der 61 Bands werden dort live zu sehen sein!

Begleitend präsentieren
Muenchen-Punk.de und der Munich-Punk-Shop
den ganzen Monat Juli
im Feierwerk-Farbenladen
das Projekt und bieten mit vielfältigem Rahmenprogramm (Ausstellungen, Filmen, Acoustic-Sets und anderen Events) einen Überblick über das Thema Punk in München gestern wie heute.

 

FW logo cmyk 300dpi 30mm

Feierwerk
Hansastrasse 39 - 41
81373 München

http://feierwerk.de/

Anfahrt Feierwerk:
http://feierwerk.de/ueber-uns/anfahrt-feierwerkgelaende.html


 

Ähnliche Beiträge