MONZA - MASCHINEN MIT AUGEN

am .

Text / Musik: MONZA

in den Straßen/
in den Städten/
in unseren Häusern/
Todesstrahlen verdampfen unsre Waffen/
das Gelee der Augen/
das Knochenmark/

Präventivschlag/
ein Ende mit Schrecken/
sie kamen/
sie kamen so schnell/
Sie töten jeden Mann, jede Frau, jedes Kind, jedes Baby/
tüchtig und gründlich/
Dieser Angriff will die Vernichtung der Menschheit/
gibt keine Vergeltung/
kein Gnadengesuch observiert und studiert, analysiert und seziert/
ihr Urteil steht fest/

Aufschrei/
Panik/
Chaos/
Abgang/

Maschinen mit Augen/
Blitze und Strahlen zerschneiden die Luft/
Maschinen mit Augen/
schleifen die Städte, verdampfen die Seen/
Maschinen, Maschinen mit Augen/
holzen die Wälder, vergiften das Meer/
Maschinen, Maschinen mit Augen/
Führer sind machtlos, Verteidigung zwecklos/

Aufschrei/
Panik/
Chaos/
Abgang/

aufgenommen im Juli 2014, Proberaumaufnahme.
Mix und Master: Simon Krauss


Besetzung

Thorsten - Bass / Vocals / Loop Station
Felix - Guitars / Noise / Loops / Theremin
Hannes - Drums / Samples


Media


Info

Samples, Noise, deutsche Texte. Es wabert, fiept, knarzt. MONZA mögen Geräusche. Aber wenn es dich gerade so schön eingelullt hat, haut dir doch wieder jemand ein Riff in die Fresse. Und dann auch noch Klaus Kinski. Warum eigentlich? Warum nicht, verdammt. Wenn du Irrsinn willst, geht nicht mehr. MONZA wollen genau das: alles, was geht. Die Stakkato-Riffs von Helmet, den Noise von Sonic Youth, dieSoundwelten der Russian Circles. Wie nennt man das dann? Postrock? Noise? Hardcore? Egal, jeder schafft sich seine eigenen Schubladen. Gegründet vor nicht einmal einem Jahr in München hat es das Trio geschafft, innerhalb kürzester Zeit einen eigenen Stil zu finden. Und das in der Stadt der Seppelhosen, der Prosecco-Proleten und der Sportfreunde Stiller. Kann das gut gehen? Es kann. MONZA sind der Beweis. Und den sollte man am besten live erleben.

Releases

  • Ikarus (LP, 2015)
  • Patient 0 (CD, 2014)