allmyhatefor-logo
Die Band 'All My Hate For…' gründete sich im Jahr 2005 in München und spielt seit 2006 in der heutigen Besetzung zusammen. Nach über 50 Live Auftritten u.a. mit Bands wie Against Me!, The Pedestrians, Red Dons, Dear Landlord und The Briggs, wurde das erste Album im Dezember 2010 in Eigenproduktion veröffentlicht. Der Song 'Open Your Mind' stammt von ebendiesem.

felixtomdominikbenedikt

ALL MY HATE FOR … - OPEN YOUR MIND

am .

Text / Musik: all my hate for...

you know about global warming
you change nothing, sad but true.
sea gets polluted
by radioactive waste
as long as it is cheap,
everything is justified.

you don't give a crap on the essential things in life,
just consume what the establishment serves.

open your mind,
please be so kind
and think about who you really are
open your mind,
please be so kind
and think about what you really need.

billions for arms industry,
no money for the poor,
wars boost economy
oh god our future is saved.

take time to think
take time to breathe
make the right decision
pack up your gear and leave.

you don't know about the essential things in life,
just serve the things nobody needs.

Recorded, mixed and mastered by Greulich Schrank & Taison Heiss
at Portmanteau Studions Munich, June 2010


Besetzung

Tom - Vocals, Guitar
Dominik - Bass, Vocals
Felix - Drums
Benny - Guitar, Vocals


Media


Info

Drei aussagekräftige Reviews der CD - als Bandbeschreibung:

'Damals, in der guten alten Zeit, als alles besser war, als mit Reagan in den USA und mit Kohl in der BRD noch reale Feindbilder für den gemeinen Punk regierten, als die Angst vor einem Atomkrieg noch greifbar war, als Emocore noch kein Schimpfwort, sondern ein Gütesiegel für Hardcore vornehmlich aus Washington D.C. war, da hätte ich beim Hören dieser CD darauf getippt, dass ALL MY HATE FOR ... von eben dort kämen. Kommen sie aber nicht, sondern aus München. Und sie begeistern mit einer mitreißenden Platte auf der nahezu alles stimmig ist: Tolle Melodien, Aggressivität, das nötige Tempo, exzellente Gitarrenarbeit, eine Prise Melancholie, prima Gesang und – ganz wichtig – kein Gejammer.
Einfach nur klasse!' Guntram Pintgen, Ox-Fanzine

'ALL MY HATE FOR... ja, für was eigentlich? Keine Ahnung, ist aber auch nicht sooo wichtig. Hauptsache es ist Hass dabei ;-) Die Band aus München überrascht und überzeugt gleichermaßen. Das ist Punkrock mit Emotionen, tollen Melodien, einem angenehmen Gesang und dem nötigen Vorwärtsdrang. Der sanfte Anflug von Melancholie schadet auch nie. Die Songs bündeln Kraft und Schönheit. Wären SAMIAM härter und punkiger, dann würden sie sich von ALL MY HATE FOR... vielleicht gar nicht so sehr unterscheiden. Die 9 Songs schaffen es mich mit ihrer Energie mitzureissen.' Micha.- Plastic Bomb

'Kann die Band in die Zukunft sehen? Oder ist die Textzeile "sea gets polluted by radioactive waste, as long as it is cheap, everything is justified" aus dem Song "open your mind" einfach nur brandaktuell? Eigentlich scheißegal, denn der Vierer aus München hat nicht nur gute Texte, sondern auch musikalisch vieles richtig gemacht. Songs wie "Million Voices" gehen gut nach vorne und lassen dem gemeinen Punkrocker keine Wünsche offen. Druckvoll, melodisch, ehrlich. Da bekommt man doch glatt Lust, die Anlage lauter zu drehen, den Punkrockfinger in die Luft zu halten und lauthals mit zu brüllen. 9 Lieder in einer knappen halben Stunde...' kiki 04/2011 www.bierschinken.net

Releases

  • All My Hate For ... - All My Hate For ... (CD, 2010)

https://www.facebook.com/pages/All-my-hate-for/160264637331324

Ähnliche Beiträge